Archive for the ‘Blog’ Category

  • Karl-Heinz Köhler von „Modellschulen fĂĽr Afrika“ hielt Vortrag im Bayerischen Kultusministerium

    Im Rahmen einer Schulleiter/-innen-Tagung im Bayerischen Staatsministerium fĂĽr Unterricht und Kultus hielt ich am 20. März 2012 einen Vortrag ĂĽber globales Lernen. Nach Christel Adick steht globales Lernen „als Oberbegriff fĂĽr pädagogische Konzepte, die sich auf die Bearbeitung gesamtmenschheitlicher Herausforderungen richten“ und  „bezeichnet eine pädagogische Antwort auf Globalisierung, die zur Aufklärung und Handlungsfähigkeit zukĂĽnftiger WeltbĂĽrger […]

  • Hurra: Wir haben nun die ersten Schulgebäude!!

    FĂĽr den Start unserer Schule in Tansania im Oktober 2012 fanden wir nun geeignete Gebäude in Kisangara (sĂĽdöstlich von Arusha). Sie stehen auf dem Gelände der Msafiri-Grundschule, einem landschaftlich beeindruckenden Platz, von dem wir den Kilimandscharo sehen konnten. Wir werden die Gebäude mieten. Es handelt sich um zwei Klassenzimmer, die gerade fertig gestellt werden, um […]

  • UnterstĂĽtzen Sie durch den Kauf eines Buches unser Projekt

    Wenn Sie das gerade erschienene Buch „Zeiten wenden“ von Hanna Maria Maier kaufen, unterstĂĽtzen Sie die GrĂĽndung unserer Schule in Kisangara/Tansania. Alle Einnahmen aus dem Buchverkauf wurden unserem Projekt gestiftet. Hanna Maria Maier, eine gute Freundin von uns, zeigte uns vor einiger Zeit ihre Gedichte, und wir waren sofort begeistert. Mittlerweile ist daraus in dem […]

  • Volker Seitz zu unserem Projekt

      Volker Seitz, der 17 Jahre als deutscher Diplomat in Afrika gearbeitet hatte, zuletzt als Botschafter in Kamerun, schrieb ĂĽber unser Projekt:  „Da ich ĂĽberzeugt bin, dass jedes Problem Afrikas auf fehlende Bildung zurĂĽckgeht, freue ich mich ĂĽber Ihre Initiative mit den Modellschulen fĂĽr Afrika.“ Volker Seitz ist Autor des sehr lesenswerten Buches „Afrika wird […]

  • Vorstellung unseres Projektes in Ravensburg

      Im beruflichen Bildungszentrum Edith-Stein-Schule in Ravensburg, das zum Netzwerk der UNESCO-Projektschulen gehört, hielt ich am 7. Oktober 2011 zwei Vorträge ĂĽber unser SchulgrĂĽndungsprojekt. Ungefähr 400 Oberstufen-SchĂĽlerInnen und auch eine Reihe von Lehrkräften nahmen an der Veranstaltung teil. Bei den Vorträgen ging ich von der Problematik der Entwicklungshilfe-BemĂĽhungen in Afrika und den Ursachen fĂĽr das […]

  • Wir grĂĽnden eine Schule in Tansania

    In Tansania fehlen Sekundarschulen. Kinder aus Familien mit niedrigem Einkommen haben kaum eine Chance, ihre Schulbildung nach der Grundschule fortzusetzen. Wir wollen helfen, dass es besser wird, und beginnen mit der GrĂĽndung einer Sekundarschule in Tansania. Viele Freiplätze fĂĽr Kinder aus armen Familien sollen helfen, dass Bildungschancen nicht mehr vom Einkommen der Eltern abhängen. Wir […]

  • NĂĽrnberger UNESCO-Projektschulen ĂĽberreichen Scheck

    Am 28. Juli 2011 erhielten wir im Sigmund-Schuckert-Gymnasium NĂĽrnberg fĂĽr das Projekt GrĂĽndung einer Modellschule in Tansania einen Scheck ĂĽber 5120,85 Euro. Diese stolze Summe haben die NĂĽrnberger UNESCO-Projektschulen Sigmund-Schuckert-Gymnasium, Bertolt-Brecht-Schule und Rudolf-Steiner-Schule bei einem gemeinsamen Spendenlauf erzielt. Wir planen mit diesen Schulen eine langfristige Zusammenarbeit, z.B. in Form von Schulpartnerschaften zwischen ihnen und der […]

  • Präsentation im Auswärtigen Amt in Berlin

    Wir präsentierten unser Schulprojekt am 5. Juli 2011 im Auswärtigen Amt in Berlin und erläuterten insbesondere unser innovatives Schulkonzept und die damit verbundene Netzwerk-Idee. Wir stellten unsere Planungen zunächst dem Referat „Auslandsschulen, PASCH und Sport“ vor, vertreten durch Legationsrat I. Klasse Torsten Göhler und eine Mitarbeiterin aus dem Bereich der Partnerschul-Initiative (PASCH). AnschlieĂźend präsentierten wir […]

  • Wir erstellen Unterrichtsmaterialien

    Um in unserer Modellschule  dem zentralen Element der Begegnung verschiedener Kulturen gerecht werden zu können, reichen die üblichen Unterrichtsmaterialien nicht aus. Deshalb werden wir eigene erstellen. Begonnen haben wir mit tansanischen Märchen, die eine Tansanierin für uns sammelt. Im Unterricht können sie dann mit Märchen aus anderen Kulturen verglichen werden.

  • Erster Spendenlauf fĂĽr unser Schulprojekt sehr erfolgreich

    Das NĂĽrnberger Sigmund-Schuckert-Gymnasium organisierte anlässlich seiner Aufnahme als mitarbeitende Schule in das Netzwerk der UNESCO-Projektschulen am 10. Juni 2011 einen Spendenlauf, an dem 900 SchĂĽlerInnen – auch von anderen  UNESCO-Projektschulen aus NĂĽrnberg – teilnahmen. Genaueres in dem folgenden Bericht der NĂĽrnberger Nachrichten.